Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine erste Bestellung versandkostenfrei.

  

Fragen rund um den Shop

Muss ich mich als Privat- und Geschäftskunde separat anmelden?

Wir haben für eine bessere Übersichtlichkeit zwei getrennte Bereiche für Privat- und Geschäftskunden eingerichtet, die sich in Teilen auch hinsichtlich der angezeigten Produkte und Staffelungen unterscheiden. Es ist also möglich, sich einmal ein Konto als Privatkäufer und eines für den geschäftlichen Bedarf einzurichten. Man kann nicht zwischen den Warenkörben in beiden Bereichen switchen.

Wie kann ich größere als die offerierten Mengen beziehen?

Du schreibst uns am besten eine Mail an kontakt@graspapier.shop, so dass wir im Detail auf deine Wünsche eingehen und dir ein separates Angebot erstellen können.

Wie kann ich Produktwünsche bei euch platzieren?

Wir freuen uns, wenn du Wünsche und Anregungen (Produkte oder Designs betreffend) direkt an uns schickst! Nutz dafür den Kontaktbereich oder schreib uns eine Mail an kontakt@graspapier.shop

Ich habe mir ein Konto eingerichtet; warum kann ich mich nicht anmelden?

Wenn du auch im Spamordner keine Aktivierungsmail zu deinem Konto findest, schreib uns bitte unter kontakt@graspapier.shop. Wir schalten dich dann manuell frei.

Alles rund ums Graspapier

Ist Graspapier besser für die Umwelt?

Ja! Die Herstellung des Rohstoffs Grasfaser erfolgt rein mechanisch und ohne den Einsatz von Chemikalien. Gegenüber der Gewinnung des Holz-Zellstoffs werden 95 % CO2 und gut 6.000 Liter Wasser je Tonne eingespart. Das macht sich stark in der Ökobilanz des Papiers bemerkbar.

Ist Graspapier grün?

Graspapier ist ungebleicht. Die Farbe unterliegt je nach Anteil des Graseintrags und der Erntezeit natürlichen Schwankungen von sehr hellem bis zu satterem Beige. Das siehst du auch sehr schön an den unterschiedlichen Produkten hier im Shop.

Könnt ihr eine gleichbleibende Optik gewähren?

Da es sich um ein ungebleichtes Naturprodukt handelt, sind immer Schwankungen in einer definierten Bandbreite möglich (vgl. FAQ zur Farbe).

Woher stammt das Gras für euer Papier?

Wir beschaffen unseren Rohstoff von ungedüngten landwirtschaftlichen Überschussflächen unserer langjährigen Partner. Diese Flächen dienen nicht der Futtermittelherstellung und die lokale Verfügbarkeit des Grases ermöglicht es uns, kurze Transportwege zu realisieren, die sich sehr positiv auf die CO2-Bilanz auswirken. Allein in Bayern stehen mehr als 1 Mio. Tonnen Gras aus ökologischen Überschussflächen zur Verfügung. Man nutzt auf diese Weise wertvolle Grünflächen, die viel CO2 binden, und vermeidet Brachland.

Ist Graspapier für den direkten Lebensmittelkontakt geeignet?

Ja, viele Graspapiere werden schon heute für das Verpacken von Lebensmitteln genutzt; z. B. Einweg-Produkte (sog. Disposables) wie Schalen, Becher oder Teller oder Serviceverpackungen wie Faltenbeutel (fettdicht, wasserdicht), Einschlagpapiere oder Tragetaschen. Auch Eierkartons oder der Grashalm (als Strohhalm-Ersatz) werden schon aus Graspapier gefertigt.

Ist Graspapier recycelbar und kompostierbar?

Graspapier ist grundsätzlich sowohl recycel- als auch kompostierbar. Papier wird sehr energie- und ressourcenintensiv hergestellt und sollte daher möglichst oft recycelt werden.

Lässt sich das Graspapier problemlos bedrucken?

Graspapier kann mit den gängigen Druckverfahren, wie Offset-, Digital- und Flexodruck bedruckt werden. Bei unseren Tages- / Wochenplanern und weiteren Papeterie-Produkten seht ihr, wie toll die Farben strahlen und die Natürlichkeit des Materials die Wirkung unterstreicht. Wir raten immer von vollflächigem Druck ab, da dieser dann die Natürlichkeit unseres Materials konterkariert. 

Wo kann ich mehr zur Grasfaser und zum Graspapier erfahren?

Wir haben auf der Seite graspapier.de viel Wissenswertes rund um die Faser und das Papier sowie allgemeine Informationen zur Papierherstellung, Aufforstung und Recycling zusammengestellt.